MMM – Probetragen 1

MMM - Probetragen 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Urlaubsstoff GB2 Details 1

Nur noch 5 Wochen und es geht los, zur 2. Etappe der großen Reise, entlang des grünen Bandes / des alten eisernen Vorhangs. Letztes Jahr hat Petra von Prinzenrolle mir empfohlen meine Reisekleidung ausführlich zu testen. Recht hat sie. Heute trage ich deshalb drei der Kleidungsstücke:
eins der T-Shirts aus Viskose, die Gingerjeans und die warme Strickjacke Deko. Die kann auch Pulloverfunktion haben. Das gefällt mir deshalb gut, weil sie eben keine Knöpfe hat sondern eine Druckknopfleiste.

Ich prüfe ob die Längen zusammen passen, wie die Farben zusammen gehen und ob die Nähte halten. Das letztere ist ganz wichtig. Ein kleines Ärmelstück der Strickjacke ist eben aufgegangen und muss nachgearbeitet werden. Und Informationen über das Verhalten in der Waschmaschine und beim Trocken sind auch interessant. (Bügeln? Kommt nicht mit / Ausbluten?  Bleibt auch zuhause / Trocknung dauert lange? Nicht im Urlaub / Unbequem beim Sitzen und Bewegen? Ersatz erforderlich)

Große Pläne bei den anderen MMM Teilnehmerinnen oder notwendige Alltagskleidung? Was sind heute die Themen hier beim MMM?

7 Gedanken zu „MMM – Probetragen 1

  1. Epilele

    Ja, genauso mache ich das auch liebe Mema,
    ich weiß auch ganz genau, was ich mit in den Urlaub nehme. In unserem Wohnmobil ist so viel Platz. Mein Herzensmann sagt immer:“ Pack ein. Was wir nicht benötigen, wandert zu Hause wieder in den Schrank, aber was wir dabei haben, können wir nutzen.“ Und so mache ich das auch. In der Regel ist das ja das Zwiebelprinzip. Es muss bequem sein und ich muss lange drin sitzen können und ein auf die Knie gefallenes Butterbrot während der Fahrt darf auch keine Krise verursachen.
    Dein heutiges Outfit (also das von Mittwoch) sieht toll aus. Ich beneide Dich um diese tolle Jeans. Da werde ich mich in den nächsten Wochen auch dran machen. Der Schnitt liegt schon bereit.
    Auf jeden Fall wünsche ich Euch bei der Entdeckung des grünen Bandes viel Spass. Neugierig genug seid Ihr darauf, sonst würdet Ihr da nicht hinfahren. Diese Strecke wollen wir auch noch abfahren und erkunden.
    Liebe Grüße Epilele

    Antworten
  2. Gerlinde

    Ach ja, was uebrigends auch oft seeehr praktisch ist; einfach und auch wenig Platz wegnimmt: Blusen-/Pullover-Extender: schlauchartige, weitenmaessig nach Belieben, Gebilde, welche nur mit Gummizug und vom untern Busen ab ‚dazugeschummelt‘ werden koennen. Damit mogele ich mir ab und an die passendere Laenge eines sonst eher Kurz-Pullovers (f. Kasten-Hosen) auf Leggings-Slim-Line-Hosen.
    Bitte dominanten Schnitt seiner ‚Kurz-Pullover‘ feststellen und die Verlaengerung entsprechend anpassen: z.B.: bei meiner Vorliebe f. A-Lines, geht zwar auch ein gerader Schnitt drunter, ABER in Umkehr sieht eine ‚Kastenform‘ bald verrueschelt/verpetticoated aus, wenn der Extender entweder zuuu viel Stoffweite hat oder A-Linie. Da ist dann oefter doch ein gerader Schnitt mit evtl. nur Seitenschlitzen besser; bzw. die der Koerperform etwas angepasste Version von ‚dort weiter wo’s sein muss aber schmaeler wo’s nicht gebraucht wird‘
    Brauchbar?

    Die von Dir auf dem Bild gerade getragene Jacke waere hierfuer schon mal ein guuutes ‚Opfer‘ um auf die Schnelle einen wiederum gaaaanz anderen (Lagen-) ‚Look‘ zu kreieren – mM; sorry.

    Antworten
  3. Gerlinde

    Iiiijaaaa, kenne ich alles ^^!
    PLUS: „Liebling, hast Du zuuufaellig was ganz ganz Chices fuer’s Theater dabei (+ ‚Highheels‘, welche ich im Urlaub normalerweise nicht gerne mitschleppe sondern nur sog. Hosen- UND Rock-Taugliche ) ?“
    Ober-Kuriosum: ICH sollte/muesste ‚exxxtra chic‘ aussehen und ER…..? O.k., er ist – GsD – von Haus aus kein Track-Pants-Fan, ABER eine Anzug-Kombi braucht’s f. IHN dann nicht ins Theater – aber f. MICH ‚Das Abendkleid o.ae.‘, hey ???? (Augenroll)
    Ich bin schon ganz froh, wenn ich meine Stahlkappen-Bluntstones bei Flugreisen zwar staendig separat checken lassen muss und darum meist strumpfsockig irgendwelche Flughaefen ‚erobere‘, ABER eben diese Schuhe dann auch als normale gute Hosenschuhe, robustes ‚Boho-Schuhwerk‘ (= mit sep. Spitzen- oder Strickstulpen) zu laengeren Roecken, wie auch Bergstiefel fungieren koennen ^^!

    LG, Gerlinde
    wuenscht Dir viiiiel Spass auf Deiner Urlaubstour, welche auch mir gefallen koennte (seufz); wenn da nicht das staendige Aus- und Einchecken in staendig neue Unterkuenfte noetig waere = neuester ‚Traum‘ darum von mir: Schiff !

    Antworten
  4. Melanie

    Die Funktion der Kleidung lässt man ja öfter mal außer Acht, wenn einem wieder ein Schnitt so toll gefällt. Von daher finde ich deine Gedanken vor dem anstehenden Urlaub sehr interessant. Mir gefällt dein heutiges Outfit jedenfalls sehr gut.
    viele Grüße, Melanie

    Antworten
  5. yvonet

    Haha, du stellst schon hohe Erwartungen an deine Reisegarderobe. Ich würde da wahrscheinlich nackig fahren müssen 😉 aber bei dir mache ich mir keine Sorgen. Deine Strickjacke sieht toll aus und wird sich bestimmt bewähren.
    LG Yvonne

    Antworten
  6. Ulamai

    Da ich ja auch eine ganz grosse Reisetante bin, werde ich alles genauestens verfolgen. Die Garderobe stimmt wohl schon mal, die Jacke sieht klasse aus und die Jeans sitzt hervorragend. Gute Zeit Ute

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Ulamai Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.