Weihnachtskleid Sew Along 2018 – Finale

Das Weihnachtskleid Sew Along Finale läuft schon seit mehreren Tagen. Erstmals haben die (alten) Organisatorinnen für jeden Meilenstein 7 Tage Zeit gegeben. Gute Idee. Ich konnte mir also viel Zeit lassen mein Ergebnis zu zeigen. Schwarze Kleidung und trübes Wetter ist für Fotos mit laienhaftem Equipment entweder für die Betrachtenden und die Fotografierenden eine Herausforderung. Aber so ist es. Wir sind hier ja nicht im Fotostudio.

Mein Ensemble war pünktlich fertig und ich bin sehr zufrieden. Es ist bequemer und schöner als gedacht. Rock und Oberteil haben gemeinsam und auch getrennt mit anderen Teilen Auftritte gehabt. Nur Fotos habe ich nicht gemacht. Gerade wurde das nachgeholt.

Die Inspiration habe ich mir von einem alten Chanel Ensemble aus dem Jahr 1927 geholt. Gabrielle Chanel hat zu Begin ihrer Karriere als Erste für Damenkleidung mit Jersey gearbeitet. Darüber habe ich bislang wenig gelesen. „About My Buttonbox“ hat im Nachgang zum Treffen in Hamburg einen Beitrag über die 20er Jahre verfasst und dabei das Ensemble gezeigt. Als Modell für ein Weihnachtkleid sehr geeignet.

Rock und Top sind selbstkonstruiert und in den vorherigen Beiträgen habe ich hier und hier darüber berichtet wie ich vorgegangen bin. Spaß hat ’s gemacht.

Unklar war beim letzten Mal noch die Verarbeitung des Saums am Rock:
Der Saum des Rockes ist roh also ohne Versäuberung geblieben. Ich habe nur eine kleine Sicherungsnaht 2 cm oberhalb des Saumendes angebracht. Inzwischen habe mir überall wo ich war Plisseesäume gesehen; immer wenn die Säume nachträglich gefertigt werden müssen gibt es Probleme. Die von mir jetzt gewählte rohe Art habe ich sogar in teuren Läden bei hochwertigen Stoffen gefunden.

Oberteil und Rock, mit und ohne Gürtel, sind wunderbar zu kombinieren. Hier trage ich den Rock mit dem Top vom 2017 WKSA und das Top mit einer uralten, selbstkonstruierten Winterhose.

Das MMMittwochsteam wechselt. Ich bin sehr froh, dass es weitergeht. Herzlichen Dank für die scheidenden Frauen und willkommen den Neuen. Ich bin sehr gepannt auf die neuen Ideen und Anregungen. Und ich freu mich auf die Weiterführung der alten Tradition Weihnachtskleid. Es wird doch wieder einen Sew Along geben oder?

Für euch alle einen schönen, friedvollen oder trubeligen Jahreswechsel ganz wie ihr wollt.

Mema

18 Gedanken zu „Weihnachtskleid Sew Along 2018 – Finale

  1. Sarah

    Ich war ja schon von deiner Zeichnung am Anfang begeistert und bewundere, dass du den Plan so zielstrebig umgesetzt hast. Dieses Outfit passt perfekt zu dir und kommt sehr cool rüber! Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr! LG Sarah

    Antworten
  2. piek & fein

    Mit großem Interesse habe ich Deinen Bericht über die Verarbeitung von Plisseestoff gelesen! Für 2019 habe ich mir das auch auf meine Nähliste geschrieben. Meine Oma ist früher oft in eine Plissierfabrik in der Nähe von Düsseldorf gefahren. Ich werde mal recherchieren, ob es die noch gibt. Glückwunsch zu Deinem eleganten Chanel Outfit.
    Herzliche Grüße und ein gutes neues Jahr! Julia

    Antworten
  3. Kuestensocke

    So wandelbar! Klasse Dein Outift! Der Plisseerock ist ein ganz besonderes Teil – kaum zu glauben, dass Plissee so modern daher kommen kann – da sieht man was der richtige Schnitt und die passenden Zutaten ausmachen. Zum Karooberteil gefällt mir der Rock auch super. Steht dir ganz toll! LG Kuestensocke

    Antworten
  4. yvonet

    Das war eine tolle Idee dieses Chanel Ensemble zu nähen. Steht dir ausgezeichnet! Und getrennt werden sich die beiden Teile auch im Alltag absolut bewähren. Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und freue mich ebenfalls schon auf unser Januar Treffen!
    Grüße Yvonne

    Antworten
  5. sjoe

    ich mag dein Ensemble, es lässt sich toll kombinieren!
    besonders der Rock hat es mir angetan!

    LG
    sjoe

    P.S.: vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir und ebenfalls einen guten Rutsch!

    Antworten
  6. Bellana

    Dein schwarzes Weihnachtsensemble sieht wirklich sehr edel aus. Schön finde ich auch den Kontrast durch die roten Schuhe. Und mit anderen Oberteilen lässt sich dieser Rock auch prima kombinieren. Ich glaube, ich nähe künftig auch lieber Kombinationen.
    Einen guten Start in 2019!
    Grüßle Bellana

    Antworten
  7. Christine

    Dein Weihnachtskleid ist der Hammer. Du hast wieder neue Ideen gestreut. Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag.
    Christine

    Antworten
  8. Ina

    Tolles Ensemble, wobei mir die Kombi Rock und Karooberteil noch etwas besser gefällt. Danke für die Tipps zum Verarbeiten von Plissee – fand ich sehr aufschlussreich.
    Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr wünscht Ina

    Antworten
  9. Bele

    Sehr schön geworden, dein Ensemble! Und auch als Kombiteile schauen sie gut und ungeheuer flexibel aus.
    Der offene Saum scheint mir die beste Lösung bei einem vorplissierten Stoff. Ansonsten müsste man den Stoff erst säumen und dann plissieren lassen. Abschließend Knicke einzubügeln funktioniert selbst bei einem kleinen Saumumschlag meiner Erfahrung nach nicht wirklich gut.
    LG, Bele

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Ina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.